Zitat   2018

"Alle freien Menschen, wo auch immer sie leben mögen, sind Bürger Berlins, und deshalb bin ich als freier Mensch stolz darauf, sagen zu können: Ich bin ein Berliner!"
John F. Kennedy

Heinz-Josef Schwüppe schrieb:
"Wer wenig bedarf, kommt nicht in die Lage, auf vieles verzichten zu müssen."
(Plutarch, gr. Philosoph um 45-125)

Andreas Neubrech schrieb:
"Greife nach den Sternen. Auch wenn du keinen erwischst: Du hast wenigstens nicht im Dreck gegraben."
(Autor unbekannt)

Evanthia Tsiantidou schrieb:
"Nicht die Größe der Aufgabe entscheidet, sondern das Wie, mit dem wir die kleinen zu lösen verstehen."
(Theodor Fontane (1819-1898))

"Vergib deinen Feinden, aber vergiss niemals ihre Namen."
(John F. Kennedy)

"Der Mensch ist das einzige Wesen, das im Fliegen eine warme Mahlzeit einnehmen kann."
(Loriot)

"Wenn ein Mensch behauptet, mit Geld lasse sich alles erreichen, darf man sicher sein, dass er nie welches gehabt hat."
(Aristoteles Onassis)

"Folge nie der Menge, nur weil du Angst hast, anders zu sein."
(Margaret Thatcher)

"Um Gutes zu schaffen, sind hundert Jahre zu wenig. Um es zu zerstören, reicht ein Tag."
(chinesisches Sprichwort)

"Ein Vertrösten der Menschheit auf das Jenseits durch Religionen ist die größte Dummheit."
(Heiner Geißler am 23.08.2009 im Fernsehprogramm von Phoenix)

"Porsche muss ein Auto bleiben, das keiner braucht, aber jeder haben will"
(Uwe Rück, Porsche-Gesamtbetriebsratsvorsitzender)

"Leute, die auf Rosen gebettet sind, verraten sich dadurch, dass sie immerzu über die Dornen jammern"
(Francoise Sagan)

"Die beste Sozialpolitik ist eine freie Marktwirtschaft."
(Milton Friedman)

"Winnetou setzt sich ein für Frieden, Toleranz, die Bewahrung der Natur und den Ausgleich zwischen den Menschen"
(Pierre Brice)

"Eine Diktatur ist ein Staat, in dem sich alle vor einem fürchten und einer vor allen."
(Alberto Moravia)

"Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es doch."
(Karl Valentin)

"Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht."
(Vaclav Havel, tschechischer Schriftsteller und Ex-Präsident)

"Freiheit ist für die Gesellschaft, was die Gesundheit für den Einzelnen ist."
(Henry Saint John Bolingbroke)

"Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen."
(Johann Wolfgang Goethe)

"Wir haben in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts Bessere zu tun, als uns gegenseitig umzubringen."
(Charles de Gaulle zu Konrad Adenauer)

"Gegen jeden, der es unternimmt, diese (demokratische) Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist."
(Grundgesetz, Art. 20, Abs. 4, "Eines der Notstandsgesetze")

"Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille."
(Friedrich Nietzsche)

"Demokratie ist die Notwendigkeit, sich gelegentlich den Ansichten anderer Leute zu beugen."
(Winston Churchill)

"Wer nie beneidet wird, ist zu bemitleiden."
(Sprichwort aus Island)

"Das Unglück ist, dass jeder denkt, der andere ist wie er, und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
(Heinrich Zille)

"Philosophen sind Menschen, die keinen Kaviar mögen, wenn sie kein Geld haben, welchen zu kaufen."
(Louis de Funès)

"Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren."
(William Faulkner)

"Im Grunde bewegen nur zwei Fragen die Menschheit: Wie hat alles angefangen und wie wird alles enden?"
(Stephen Hawking)

"Ein Lächeln kostet weniger als elektrischer Strom und gibt doch mehr Licht."
(unbekannter Verfasser)

"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst."
(George Best)

"Beim Liebesspiel ist wie beim Autofahren. Die Frauen mögen die Umleitung, die Männer die Abkürzung."
Jeanne Moreau

weiter